Der Einbau eines Treppenlifts kann nicht eigenständig, sondern nur durch einen Fachmann erfolgen. Die meisten Händler und Hersteller bieten einen umfassenden Beratungsservice, der dem Kunden einen persönlichen Ansprechpartner zur Seite stellt.

Dieser vermisst zu einem vereinbarten Termin das Treppenhaus vor Ort, um den Treppenschrägaufzug im Werk anschließend maßgenau herstellen zu lassen.

Der Berater beauftragt auch die Handwerker und Techniker, die den Einbau des Treppenlifts beim Kunden vornehmen. Der Lifteinbau dauert in der Regel 1 bis 3 Stunden, abhängig von der Länge und der Bauweise der Treppe. Der Einbau wird zumeist pauschal abgerechnet ist Bestandteil des Kaufpreises.

Im Idealfall kann der Treppenlift morgens geliefert werden und wird unmittelbar im Anschluss durch einen Monteur passgenau aufgestellt und festgeschraubt. Dann kann der Treppenlift noch am selben Tag ausgiebig genutzt und getestet werden.

Neben dem Einbau sollte auch eine regelmäßige Pflege und Wartung des Treppenlifts nicht außer Acht gelassen werden. Viele Hersteller bieten eine entsprechende Serviceleistung zur jährlichen Prüfung des Treppenlifts durch geschultes Personal auf eventuelle Sicherheitsrisiken und Abnutzungen.

Bewertung der Frage zum Thema Treppenlift Einbau von Andrea am 07.11.2010:
 (4.6 von 5 Sternen)